Steigern Sie Ihr Wohlbefinden mit den passenden Yoga Übungen

Ujjayi Atmung
Yoga Übung

Vor allem bekannt aus Vinyasa Flow oder Ashtanga Vinyasa Klassen und im traditionellen indischen Yoga und in der Yoga-Therapie anerkannt für die ausgleichende Wirkung auf Emotionen, den beruhigenden Effekt bei Stress, die energetische Ausgleichung des Hals-Chakras sowie die positive Wirkung auf die Schilddrüse und damit den Hormonhaushalt: Die Ujjayi-Atmung.

Diese ausgleichende Pranayama Technik kann als eigene Übung im Sitzen oder aber während der physischen Yoga-Praxis ausgeführt werden. Sie eignet sich vor allem für sehr fordernde Sequenzen und Posen, wie beispielsweise diese Kopfstand-Sequenz, da sie uns dabei hilft, gleichmäßig zu atmen und nicht außer Atem zu geraten. Denn hin und wieder passiert es uns, dass wir den Atem gerade in schwierigen Sequenzen anhalten, da wir so auf die richtige Ausführung und Muskelanspannung fokussiert sind.

Übung:

Konzentrieren Sie sich auf Ihren Hals und beginnen Sie damit, langsam mit geschlossenem Mund durch den Hals ein- und auszuatmen. Spüren Sie die Luft durch die Nase und durch den Hals strömen und beobachten Sie dabei das Geräusch, das entsteht. Die Ujjayi-Atmung wird oftmals auch als „Ocean-breath“ bezeichnet, da man dabei ein Geräusch erzeugt, das dem Meeresrauschen ähnelt. Manche bezeichnen es auch als „baby snoring“. Wichtig ist, dass Sie das Fließen Ihres Atems im Rachen spüren und mit Ihren Fokus ganz dabei bleiben. Nach kurzer Zeit können Sie vielleicht erkennen, dass der Atem stabiler, tiefer und ruhiger wird. Wie bereits erwähnt, kann diese Atemtechnik sehr hilfreich sein, wenn Sie fordernde Positionen oder Sequenzen ausüben. Um sich zunächst daran zu gewöhnen, ist es empfehlenswert, Ujjayi Pranayama in einer Ruhepose zu praktizieren um später darauf zurückgreifen zu können.

Unsere Kooperations­partner

Sie müssen Cookies in ihrem Browser aktivieren um diese Website in vollem Umfang benutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können