Steigern Sie Ihr Wohlbefinden mit den passenden Yoga Übungen

Mudras

Mudras sind Haltungen oder Gesten, also physische Positionen des Körpers oder von Körperregionen, wie z.B. der Hände. In unserer westlichen Welt kennt man vor allem die gefalteten Hände vor der Brust oder das bekannte Chin-Mudra, wo Zeigefinger und Daumen zusammengeführt werden. Diese Gesten dienen dazu, den Energiefluss im Körper zu regulieren und die Achtsamkeit zu steigern. Sie können in Kombination mit bestimmten körperlichen Übungen oder aber auch eigenständig praktiziert werden. Hand-Mudras werden vor allem während Pranayama und Meditation gemacht.

Das Herz-Mudra dient dazu, Prana, also Energie, zum Herzen zu leiten, den Blutdruck auszugleichen und emotionale Blockaden zu lösen. Außerdem hilft es dabei, das Herz auf einer energetischen und emotionalen Ebene zu öffnen, wodurch Spannungen gelöst werden können. Vor allem in der Vorweihnachtszeit, der Zeit der Nächstenliebe, hilft dieses Mudra uns selbst und anderen Menschen mit offenem Herzen und liebevoller Güte zu begegnen.

Übung:

Platzieren Sie Ihre Hände auf Ihren Knie, die Handflächen zeigen dabei nach oben. Beugen Sie Ihren Zeigefinger und platzieren ihn auf den Ballen Ihres Daumens sodass Sie den Puls fühlen können. Bringen Sie Daumen und Mittel- und Ringfinger zusammen und entspannen Sie den kleinen Finger.

Um die Verbindung zum Herzen noch mehr zu stärken eignen sich auf physischer Ebene beispielsweise Rückbeugen (herzöffnende Positionen und Sequenzen) und auf emotionaler und geistiger Ebene zum Beispiel Herzmeditationen. Als eine Möglichkeit der Herzmeditation spüren Sie in Ihren Herzraum und legen Sie alle Aufmerksamkeit auf Ihr Herz und dann wiederholen Sie leise für sich „Möge ich frei sein von Leid, möge ich in Frieden sein“, erstrecke dies auf eine geliebte Person, die Sie sich in Ihrem Herzen vorstellen und dann erstrecken Sie dies auf die ganze Welt und alle Wesen dieser Welt. Stellen Sie sich vor wie Sie mit jeder Einatmung mehr Licht und Liebe in Ihr Herz und weiters zu anderen Personen leiten.

Unsere Kooperations­partner

Sie müssen Cookies in ihrem Browser aktivieren um diese Website in vollem Umfang benutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können