Sie müssen Cookies in ihrem Browser aktivieren um diese Website in vollem Umfang benutzen zu können.
Sie verwenden einen veralteten Browser mit möglichen Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.
Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können

Im Frühjahr dreht sich alles rund um das Thema Detoxing.

Element Holz - Frühjahr
Wir geben Ihnen die richtigen Tipps fürs Detoxing

Die Tage werden länger, die Nächte werden kürzer. Die Natur erwacht zu neuem Leben. Im Frühjahr steht alles im Zeichen des modernen Begriffs „Detoxing“. Jetzt ist die perfekte Zeit um Ihren Körper zu entgiften und von Altlasten zu befreien, um so voller Energie in das neue Jahr starten zu können. Entgiftung bedeutet in der TCM, den Körper wieder in Balance zu bringen und ihn sanft von Giften und Toxinen (häufig zu viel Feuchtigkeit und Schleim) zu befreien. Feuchtigkeit und Schleim verhindert den freien Fluss der Energie (Qi) in den Meridianen und führt so zu vielen funktionellen Beschwerden und einem matten und unreinen Hautbild.

AUF DIE RICHTIGE ERNÄHRUNG ACHTEN

Neutrale Nahrung (einfache, ungezuckerte und lange gekochte, ungewürzte bzw. ungesalzene Speisen) entlastet die Verdauungsorgane. So kann der Körper entgiften, ohne auf die erforderliche Energie, die er aus der Nahrung zieht, verzichten zu müssen. Machen Sie zum Beispiel einen Reis – Gemüse Kur, um Ihren Körper auf sanfte Art und Weise zu entgiften. Dabei essen Sie mindestens 3 Tage lang nur lange gekochten Reis und Gemüse, ohne Gewürze.

Der Master Lin Jasmine & Green Tea unterstützt Sie ideal beim Fasten. Folgenden Detox Smoothie sollten Sie unbedingt probieren:
1 Portion Jasmine & Green Tea
+ 0,2l Orangensaft
+ 1 Messerspitze Ingwer

Weitere Rezepttipps finden Sie hier.

AUF DEN RICHTIGEN SCHLAF ACHTEN

Während wir schlafen, entgiften die Holzorgane – die Gallenblase und die Leber – unseren Körper und sortieren alle positiven und negativen Eindrücke vom Vortag. Frühes Schlafen verleiht Ihnen daher strahlende und frische Haut.

AUF DIE BEWEGUNG UND PAUSEN ACHTEN

Neben falscher Ernährung, können auch Stress und Druck den Leberfunktionskreislauf blockieren. Daher ist auch ein gewisses Maß an Bewegung und Entspannung sehr wichtig. Tanzen,Schwimmen, Wandern, schnelles Gehen, Radfahren und Laufen, so wie Kreativität in Form von Malen, Lachen, Singen und Schreiben und Pausen wirken befreiend und unterstützen Ihre Holzorgane.

ENTGIFTUNGS MUDRA
Unterstützen Sie den Entgiftungsprozess des Körpers mit einem Entgiftungs Mudra. Mudras sind Fingerstellungen, die den Energiefluss regulieren und in Balance bringen: Den Daumen auf die Innenkante des dritten Ringfingerglieds legen und 3 bis 7 mal 10 Minuten ganz leicht gedrückt halten. Sie können dieses Mudra auch nur mit einer Hand ausführen.

Entgiftungsmudra

YOGA TIPP ALS UNTERSTÜTZUNG IM DETOXING PROZESS

Folgende Asanas werden im Yin-Yoga zwischen drei und fünf Minuten gehalten. Dabei werden tiefer liegende Körperschichten wie Faszien, Bänder, Sehnen und Gelenke angesprochen, genauso wie Meridiane aktiviert und mögliche Blockaden gelöst werden. Im Frühjahr aktivieren Sie die Hüfte, die Beininnen- und die Körperaußenseiten (Gallenblasen- und Lebermeridiane). Mit dem Frosch befreien Sie sich von Impulsivität, Frust und Ärger und entscheiden sich für Freundlichkeit und mitfühlende Hingabe.

Frosch

ELINA GARANCA‘S TIPP FÜR DEN FRÜHLING

Jasmine & Green Tea – TURBO in flüssiger Form. Alles auf Anfang. Den (Tag) loslassen, hinsetzen und neue Energie tanken, das verspricht eine gute Tasse Tee. Der Master Lin Jasmine & Green Tea ist ein wahrer Turbo, der auch ELINA GARANCA antreibt. Laut dem Opernstar „eine Wucht, die unbedingt probiert werden sollte“.

Besonders positiver Nebeneffekt: Der Tee unterstützt beim Entschlacken und kann wundervoll in kreativen Rezepten integriert werden.

 

Unsere Kooperationspartner