MASTER LIN WEIHNACHTSAKTION

 

Mit dem Code

„CHRISTMAS2022“

erhalten Sie ab einem Bestellwert von 79€ einen gratis LIP BALM!

Geschenk-Icon

Jetzt sHOPPEN
Warenkorb anzeigen Kasse

Mit dem Code „CHRISTMAS2022“ erhalten Sie ab einem Bestellwert von 79€ einen gratis Lip Balm!

5 Tipps für Reflexzonen-Massage

Jeder Abschnitt der Handflächen kann einer Körperregion zugeordnet werden. Mit etwas Druck an den richtigen Stellen können wir unserem Körper von Schmerzlinderung bis Entspannung sofort das geben, was er gerade benötigt – auch schnell mal zwischendurch oder unterwegs. Wir erklären die einfachen Handgriffe, die den Alltag erleichtern. Damit der Körper nicht aus dem Gleichgewicht kommt, sollten immer beide Hände massiert werden! Achtung: Schwangere sollten auf Reflexzonenmassage verzichten, da sie eventuell Wehen auslösen könnte. Diabetiker klären zuvor idealerweise mit dem Arzt, ob diese Art der Massage für sie geeignet ist.

Schlaf gut!

Für eine entspannte Nachtruhe kann man folgende Übung durchführen, wenn man schon gemütlich im Bett liegt: Fünf Minuten lang nacheinander alle Finger der Hand kurz und kräftig gegen den Daumen drücken, am besten mit beiden Händen gleichzeitig.

Entspannung pur

Gegen Stress und stressbedingte Verspannungen hilft eine kurze Massage der Handfläche. Um den idealen Punkt dafür zu finden, formt man mit der Hand ein Schüsselchen – die tiefste Stelle ist der perfekte Massagepunkt. Dort mit dem Daumen leicht kreisend massieren und schon löst sich die Anspannung in Luft auf.

Mehr Konzentration, bitte!

Müde oder überarbeitet? Da hilft eine kleine Daumenmassage, um sich wieder besser konzentrieren zu können. Dabei wird der Daumen von Zeigefinger und Daumen der jeweils anderen Hand an der Spitze (etwa der Bereich des Fingernagels) eine Minute lang mit sanftem Druck massiert.

Tipp: Vor der Massage etwas von unserem Gold Balm sanft auf den Fingern verreiben. So werden Energieblockaden noch besser und langanhaltender gelöst.

Kopfschmerz ade!

Um alle Bereiche des Kopfes zu stimulieren, kann man einfach alle Finger der Reihe nach langsam von der Spitze nach unten massieren. Wichtig: Unter dem Nagelrand des Daumens ist die Zone der Halswirbelsäule. Dieser Stelle kann man bei Verspannungskopfschmerz ruhig etwas mehr Aufmerksamkeit widmen.

Schluss mit Erkältungen

Um Bronchien und Lunge zu stärken, wird der obere, mittlere Teil der Handinnenflächen von oben nach unten massiert. Die Reflexzonen der Stirnhöhlen sitzen auf den Fingerkuppen und können dort mit sanfter Massage unterstützt werden. Nase und Rachen wiederum werden mit sanftem Druck auf das oberste Daumenglied gestärkt.