Warenkorb anzeigen Kasse

Herzlich Willkommen bei Master Lin!

Powerfrau & Master Lin-Botschafterin Christine Reiler im Mama-Talk

Master Lin-Botschafterin Christine Reiler ist nicht nur Ärztin, Phytotherapeutin, Moderatorin, Autorin, Model, sondern auch Mutter von zwei Kindern. Passend zum anstehenden Muttertag verrät sie uns, wie sie diese zahlreichen unterschiedlichen Aufgabengebiete unter einen Hut bringt und wie sie im stressigen Alltag Zeit für sich selbst findet.

Wie schaffen Sie es, den Spagat zwischen Beruf & Familie so erfolgreich zu meistern?

Ich glaube nach außen hin sieht es immer einfacher aus als es tatsächlich ist. Die Wahrheit ist, dass ich genauso strauchle wie jede andere Mutter auch und irgendwas kommt immer zu kurz. Dann wird eben eine Moderation auf den letzten Drücker fertig und die Kinder bekommen kein dreigängiges Menü, sondern ihr Lieblingsessen Nudeln mit Butter 😉

Welchen Rat möchten Sie an Mütter geben, die Beruf & Familie unter einen Hut bringen müssen?

Ich maße mir nicht an, Ratschläge zu geben, denn jede Lebenssituation ist anders. Ich denke wichtig ist es, sich gewisse Freiräume zu schaffen, um mal wieder durchatmen zu können, aber auch da ist jeder Mensch verschieden. Ich mache gerne Sport in der Natur oder nehme mal ein Bad, aber andere finden die Erholung vielleicht mehr beim Kaffee trinken mit Freunden oder einem Abendessen im Restaurant.

Gönnen Sie sich bewusst Auszeiten nur für Sich? Wie sieht so eine „Me-Time“ aus?

Ich schalte am besten draußen ab- beim Bergsteigen oder Laufen gehen oder einfach bei Yoga am Balkon…die Kombination aus frischer Luft und Bewegung hilft mir sehr, im Kopf wieder frei zu sein. Und ich lese wahnsinnig gern, aber es darf auch mal Netflix am Abend sein, wenn die Kids schlafen.

Was hilft Ihnen im stressigen Alltag runterzukommen?

Wenn es wirklich stressig ist, dann freue ich mich auf die Zeit danach…also die Aussicht auf ein ruhiges Wochenende oder einen Ausflug oder einen geplanten Urlaub. Mittendrin versuche ich, mal alles von außen zu betrachten, durchzuatmen und einfach dankbar zu sein, dass überhaupt so viel los ist. Gelingt mir manchmal besser, manchmal schlechter…

Wie würden Sie sich als Mutter beschreiben?

Schwierige Frage…da müsste man meine Kinder fragen! Also ich denke ich bin schon streng, aber sehr liebevoll. Mir ist es wichtig, dass die Kinder Werte und Umgangsformen kennen, aber genauso möchte ich, dass sie das Leben feiern. Und wir schmusen sehr viel…die Frage ist, wer sich da mehr drüber freut: ich oder die Kinder.

Was möchten Sie Ihren Kindern mitgeben? Welche Werte möchten Sie Ihren Kindern vermitteln?

Respekt ist mir sehr wichtig, vor allen Lebewesen: dass man keinen Käfer tötet oder absichtlich auf eine Pflanze steigt, geschweige denn andere Menschen vorsätzlich schlecht behandelt. Aber genauso finde ich es wichtig, dass sie sich benehmen können: bitte und danke sagen, gepflegt essen…und dass sie wissen, dass sie privilegiert aufwachsen und das nicht selbstverständlich ist.

Was verbindet Sie mit Ihrer Mutter?

Ich denke mal “die Mama ist und bleibt die Mama”. Niemand kennt einen so gut wie die eigene Mutter, und das ist bei mir auch so. Viele meiner Interessen hat sie geweckt. Und ich schau ihr auch sehr ähnlich, sagt man.

Was sehen Sie als größte Herausforderung im Mutter-Sein?

Ich denke die eigenen Bedürfnisse und die der Kinder bzw. der Familie unter einen Hut zu bringen. Und ich bin ein Freigeist…ich mag keine täglichen Routinen und spätestens mit der Schulzeit ist man da automatisch wieder drinnen.: 8 Uhr Schulbeginn, Hausaufgabe etc…
Aber ich muss dazu sagen, dass einem das ja klar ist, wenn man Kinder bekommt und alles irgendwie machbar ist oder machbar gemacht wird. Ich bin froh, dass ich die beiden habe.

Wie werden Sie den Muttertag verbringen?

Gute Frage…ich glaub, da müsste man meinen Mann fragen! 😉 Aber ich schätze mal, es wird eher ein spontaner Tag werden. Die Kinder basteln immer ein Geschenk im Kindergarten, auf das freue ich mich schon. Und ansonsten ist es ein Tag wie jeder andere…allerdings bestehe ich auf meinen Kaffee ans Bett.

Ihr Last Minute Geschenktipp zum Muttertag?

Master Lin Body Oil…mein absoluter Favorit! Ein paar Tropfen davon in die Muttertagsbadewanne und die Welt ist in Ordnung.