Außergewöhnliche Inhaltsstoffe

Wussten Sie, dass Dang Gui einen rosigen Strahle-Teint schenken kann, Zaubernuss die Poren fast wegzaubert und Tigergras nicht nur Tiger heilt? Nur wenige kennen die unglaublichen Wirkkräfte dieser Heilpflanzen, und es wird Zeit, das zu ändern. Vorhang auf für die unbekannten Power-Wirkstoffe.

Vitalisierende Dang Gui

Die chinesische Angelikawurzel ist eine der am häufigsten eingesetzten Zutaten der TCM. Dort dient sie hauptsächlich der Harmonisierung des Blutes. Aber auch in der Pflege wird die Wurzel gern eingesetzt und vor allem für ihre belebende Wirkung geschätzt.

In Masken wie etwa der Miracle Overnight Cream Mask sorgt sie für einen rosigen Teint. HIER erfährst du mehr darüber.

Heilendes Tigergras

Wie kraftvoll das Tigergras ist, sieht man an seiner traditionellen Anwendung bei Hautkrankheiten und Verletzungen. Die entzündungshemmende Wirkung der Pflanze aus Indien und China ist auch den Tigern nicht entgangen, die sich bei Verletzungen darin wälzen, was dem Gras seinen klingenden Namen eingebracht hat. In der Kosmetik wird Tigergras gern bei gereizter Haut, aber auch gegen Cellulite eingesetzt.

Entzündungshemmende Zaubernuss

Die auch als Hamamelis bekannte Pflanze wird aufgrund ihrer antibakteriellen Wirkung besonders gern bei Hautunreinheiten eingesetzt. Sie bringt die Talgproduktion ins Gleichgewicht und sorgt dafür, dass Pickel keine Chance haben. Plus: Durch den adstringierenden Effekt werden Poren sichtbar verfeinert, Flavonoide schützen die Haut vor freien Radikalen und damit vor Hautalterung.

Die tägliche Reinigung mit der Cleansing Soap sorgt für ein ausgeglichenes Hautbild und einen ebenmäßigen Teint. Mehr dazu erfährst du HIER.

Ausgleichender Frauenmantel

Das zur Familie der Rosen gehörende krautige Gewächs ist ein beliebtes Heilmittel für viele Frauen-Beschwerden – von Menstruationsschmerzen bis zu Hitzewallungen in den Wechseljahren. Frauenmantel wirkt außerdem juckreizlindernd, beruhigend und entzündungshemmend auf die Haut. Außerdem soll der Wirkstoff den Abbau von Elastin in der Haut vermindern und so für prallere, straffere Haut sorgen.

Antibakterielles Wu-Zhu-Yu

In der TCM wird die auch Honigeschenfrucht genannte Pflanze wegen ihrer wärmenden Eigenschaften sehr geschätzt. In der Hautpflege wird Wu-Zhu-Yu hauptsächlich wegen seiner durchblutungsfördernden und antibakteriellen Wirkung eingesetzt. Außerdem verkleinert der Wirkstoff aus der asiatischen Pflanze die Poren, was zu einem ebenmäßigeren Hautbild führt.